heede-ems.de

Die Achterberge, ein Paradies für Angler und Naturliebhaber!

EmsarmDas Naturschutzgebiet Achterberge, ein alter Emsarm, ist mit seinen unterschiedlichsten Randstrukturen von Wiese bis Wald, mit abwechslungsreichen Gewässerabschnitten, Flachwasserzonen mit Seerosenfeldern, tiefen Stellen und baumbewachsenen Inseln ein Paradies für Angler. Das Gewässer beherbergt neben den üblichen Fischarten der Ems große Karpfen, Schleie, Hechte, Zander und Welse.
Von der Struktur her ist dieser Altarm sicherlich eines der schönsten, interessantesten und abwechslungsreichsten Angler-Reviere in der näheren Umgebung. Der Karpfenbestand ist hervorragend. Hier wurden schon Karpfen von 40 Pfund gefangen. Auch ein Ansitz auf Wels kann sich lohnen.

Sie erreichen das Naturschutzgebiet Achterberge über den Emsradweg bzw. die Emsstraße.




Naturschutzgebiet AchterbergeDie Heeder Achterberge lädt ein zum verträumten Spaziergang oder zu einer ausgedehnten Radtour. Sie ist ein idealer Ort zur Entspannung und Erholung vom Alltagsstress, sozusagen eine Oase der Ruhe. Vom Naturschutzgebiet Achterberge gelangen Sie direkt zur Ems, von wo aus Sie mit der Leher Pünte (der einzigen seilgebundenen Fähre auf der schiffbaren Ems) auf die andere Seite der Ems nach Lehe übersetzen können.

Fährzeiten der Leher Pünte vom 1. Mai bis zum 3. Oktober jeden Jahres:

samstags: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
sonn- und feiertags: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Kontakt / Telefon