"1000-jährige Linde" ist jetzt Nationalerbe

linde gruppe
Die Enthüllung der Tafel nahmen vor - von links: Eike Jablonski, Andreas Roloff, der Dörpener
Samtgemeindebürgermeister Hermann Wocken, Antonius Pohlmann, dessen Stellvertreter Otto Flint,
Gitta Connemann und Kristin Meyer. Fotos: A. Heidtmann

 

linde schildAls erster Baum in Deutschland ist die im Volksmund genannte "Dicke Linde" zum Nationalerbe-Baum ernannt worden.

Mit 17 Metern Stammumfang ist die Sommerlinde der dickste vollstämmige Baum Deutschlands und mit einem Alter von 600 bis 800 Jahren ein seltenes Exemplar der langlebigen Baumarten, erklärte Prof. Dr. Andreas Roloff von der Technischen Universität Dresden in einer Pressemitteilung.

Verliehen wurde die Auszeichnung am Samstag, 5. Oktober 2019 von der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft (DDG).

Auch der NDR war bei der Auszeichnung dabei: Sendung "Hallo Niedersachsen" vom 05.10.2019